Home

Acht Personen auf 64 qm – zuviel.

Freitag, 16. März 2012 | Autor: Michael

Das AG Stuttgart (WuM 2012, 150ff)  musste sich mit der Frage beschäftigen, ob eine 64,30 qm große Wohnung acht Personen verkraften kann – oder ob es sich nicht doch um einen Fall von Überbelegung handelt.

Die Mieter waren zunächst mit zwei Kindern eingezogen. Während der fünfjährigen Mietdauer kamen noch hurtig vier weitere hinzu,  so dass die Dreizimmerwohnung schnell zu einer Sauna mutierte. Das Amtsgericht stellte “außergewöhnliche Abnutzungserscheinungen” fest – welch Wunder. Die ordentliche, fristgemäße Kündigung des Vermieters griff dann durch, auch im Rahmen der Abwägung der berechtigten Interessen entschied das Gericht zugunsten des Vermieters – dies, obwohl Ersatzwohnraum für die afghanischen Mieter kaum zu erlangen sein dürfte.

Eine vermieterfreundliche Entscheidung, die unter den festgestellten Umständen in einer norddeutschen Großstadt unter Umständen nicht ergangen wäre.

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Rechtliches

Diesen Beitrag kommentieren.

Kommentar abgeben

google