Home

Archiv für die Kategorie » Anziehendes «

Der flirtende Richter

Donnerstag, 30. Mai 2013 | Autor: Michael

Unlängst in der Beweisaufnahme:

Eine gutaussehende brünette Mitzwanzigerin betritt den Saal. Sie soll in einem Sexualstrafverfahren als Zeugin aussagen.

Der Vorsitzende strahlt bei ihrem Erscheinen über beide Backen. Beim Belehren über die Wahrheitspflicht lächelt er sie an und legt den Kopf schief. Die Zeugin berichtet. Sie lacht ab und zu verlegen, er lacht mit, strahlt sie an. Nickt aufmunternd wenn sie was sagt.  Er schmeichelt ihr. Ein gutes Erinnerungsvermögen habe sie, da gäbe es ganz andere Zeugen. Sie lächelt ihn an, er lächelt zurück. Er fragt, sie versucht sich zu erinnern, beide sehen sich dabei lange an. Er wirft den Kopf zur Seite. Lächelt.

Noch eine Frage. Mit wem sie denn seinerzeit bei der Rechtsmedizin gewesen sei, um die Geschädigte zu begleiten.  Mit meinem Freund, erwidert sie.

Kein Lächeln mehr. Auch keine Fragen, eigentlich. Auch der Beisitzer hat keine. Das Lächeln ist weg. Dann noch die Fragen von Staatsanwaltschaft, Nebenklage und Verteidigung. Kein Lächeln, keinen schiefen Kopf mehr. Die Zeugin wird mit Dank entlassen.

Thema: Anziehendes, Menschliches | 3 Kommentare

Manche Plätze…

Donnerstag, 5. März 2009 | Autor: Michael

… sind so, dass man einfach immer wieder dahin zurückkehrt.

Thema: Anziehendes | 17 Kommentare

Robendings.

Montag, 2. Februar 2009 | Autor: Michael

Tina forderte einst einen Robenthread. Hier ist er nun. Wobei ich ehrlich gesagt gar nicht so genau weiß warum der so spannend sein soll.

Nun gut. Hier fand ich schon mal ein Bild:

Und obiges Pic zeigt eine Amtsanwaltsrobe, das Bild ist auch aus dem Robenshop entnommen.

Etwas spannender sind vielleicht Fragen nach der Farbe. Dazu findet sich ein guter Überblick bei Wikipedia, nämlich hier.

Das karmesinrot finde ich persönlich ja wenig streitschlichtend (Assoziation: Stierkampf!), allerdings wird bei den Revisionsgerichten auch wenig geschlichtet. Und ich hätte jetzt geschworen, dass die Richter beim Bundesverwaltungsgericht in violett auftreten, aber da isses nun auch rot. Muss schon länger her sein, dass ich da war.

So. Da habt ihr euren Robenthread. Ballmanns Begriff des Robenluders bitte in diesem blog nicht erwähnen, dies ist ein anständiges blog. Danke. :-)

Thema: Anziehendes, Berufliches | Beitrag kommentieren

Overdressed.

Montag, 29. September 2008 | Autor: Michael

O.k.

Nach dem heutigen Tag hab ich dann auch kapiert, dass in Berlin bei den Amtsgerichten kein Robenzwang herrscht. Ich war der einzige Anwalt mit (Robe).

Allerdings: die Auflösung des Robenzwanges dort führt bei einigen Kollegen zu weiteren Verfallserscheinungen. Manche Herren, die ich in die Gruppe “Ich schlafe unter Brücken” gestopft hätte (zerschlissene Jeans; offenes Hemd; Badelatschen ohne Strümpfe; Haar ohne Waschung seit ca. 12 Jahren), outeten sich dann doch als Vertreter des Rechts.

Da machte es dann auch nichts mehr, dass die erkennende Richterin vor dem Termin die Akte nicht gelesen hatte. Und zwar gar nicht.

Thema: Anziehendes, Rechtliches | 14 Kommentare

Anzug kaufen und schlank werden.

Montag, 16. Juni 2008 | Autor: Michael

Am Samstag habe ich mich seit langer Zeit einmal wieder in die Hamburger City gewagt, um Kleidung zu kaufen. Anzüge, genau genommen. Irgendwie passen mir die alten nicht mehr, und die Zahl der aktuellen Anzüge nähert sich gegen Null.

So richtig wohl fühlte ich mich allerdings dabei nicht, war ich doch definitiv seit der letzten Antsukauferei nicht wirklich dünner geworden. Aber dann: tatsächlich passte mir doch ein Anzug mit der Größe 106 … knapp zwar, aber, mit ein wenig Augenzudrücken, hätte Joop auch am Bauch gepasst. Dann kam ein Verkäufer, der meinte, ich solle es mal mit 56 probieren.. und tatsächlich, passte besser, allerdings am Bauch schon fast wieder zu weit. Letztlich nahm ich dann Boss und Joop und war viel Geld los, wie immer, und war ein wenig frustriert wegen der Änderungsnotwendigkeiten… bis ich dann abends im proideeKatalog eine Größentabelle fand, die man

hier

auch bei Wikipedia findet. Und seitdem geht es mir richtig gut. Ich bin nämlich fast schlank (wenn 106 fast passt…), jedenfalls aber normal (56 halt) und keineswegs untersetzt. So. Keine Widerrede. Ich höre zwar leise Widersprüche aus Bauchhöhe zu mir hochdringen, aber die ignoriere ich geflissentlich. Ha. Und vergesse dabei die alten Zeiten, in denen mir auch die 106er Größen problemlos passten.

Thema: Anziehendes | Beitrag kommentieren

google